Mallorca-Pfötchen an der Saar e.V.
/


Wenn Tiere sprechen könnten, würde die Menschheit weinen

 

Wenn Tiere sprechen könnten, würde die Menschheit weinen

 

Das Projekt Mallorca Pfötchen an der Saar e.V. ist aus der langen Erfahrung im Tierschutz entstanden.

Unser Verein hat sich der Vermittlung von Tieren, die ein neues Heim suchen verschrieben.

Gerade in der Zeit in der wir leben, in der die Menschlichkeit durch Egoismus immer mehr ersetzt wird, möchten wir ein Zeichen setzen.

Aus der tiefen Überzeugung, dass jedes Leben ein Wunder ist, möchten wir verstoßenen und ausgesetzten, und sich den in der Tötung sitzenden   Tieren ein neues Heim schenken.

Genauso möchten wir aber auch Menschen das Glück ermöglichen einen Weggefährten zu haben. Unser Verein hat auf Mallorca eine Finca, die mit ihrem großen Gelände Menschen und Tieren einen Ort des Zusammenkommens ermöglicht.

Dort bieten wir unseren Schützlingen einen Ort, an dem sie in Liebe auf ihr neues wunderschönes Leben vorbereitet werden.

Da wir nur ins schöne Saarland und auf Mallorca vermitteln, haben wir in Saarbrücken auch unser Projekt Doggy Place, ein Refugium wo viele Aktivitäten rund um den Tierschutz angeboten werden.

Um unseren Schützlingen ein neues Heim bieten zu können, brauchen wir viele ehrenamtliche Helfer. Wer in seinem Herzen fühlt, dass er da einen Beitrag leisten kann ist bei uns mit offen Armen willkommen.

Wir suchen Pflegestellen auf Mallorca und auch im Saarland.

Um unsere Projekte finanzieren zu können sind wir auf Spenden angewiesen, da kann uns jede kleine Hilfe weiterbringen.
Wir sind nicht nur dem Tierschutz verpflichtet, sondern wir wollen auch Menschen glücklich machen, die durch unsere Schützlinge einen neuen Sinn in ihrem Leben finden können.

So gehen wir mit unseren Tierschutzprojekten den Weg, ein wenig Menschlichkeit in eine manchmal doch unmenschliche Welt zu bringen.
(Text: Meeren Van, Zweiter Vorsitzender)


Unterstützen Sie uns mit einer Futterspende